• PRODUKTE & LEISTUNGEN:  
  • SEMINARE & LEHRGÄNGE

Die Baukoordination

Haftung bei Arbeitsunfällen gemäß Baukoordinationsgesetz (Bau KG)

Zum Thema:

Bildungsoffensive Unfälle am Bau sind keine Seltenheit. Ziel der Regelungen des Bauarbeitenkoordinationsgesetzes (BauKG) ist die Verbesserung der Sicherheit und der Gesundheit der auf Baustellen beschäftigten Arbeitnehmer durch die Schaffung von Koordinationsp¿ichten für Bauherren und Projektleiter. Im Rahmen der Baukoordination stellen sich insbesondere folgende Fragen:

  • Welche P¿ichten treffen die handelnden Personen im Rahmen der Baukoordination?
  • Wann haften der Bauherr, der Projektleiter und die Koordinatoren im Schadensfall?
  • Unter welchen Umständen ist mit Verwaltungsstrafen zu rechnen?

Im Rahmen der Veranstaltung erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung.

Vortragende/r:

Mag. Philip Neubauer

Rechtsanwalt, KSPR Rechtsanwälte

Bitte füllen Sie zur Anmeldung nachstehendes Formular aus.

1. Teilnehmer

2. Teilnehmer

3. Teilnehmer

Firma

falls bekannt
Einlösen
Ermäßigungen (ermäßigter Preis für folgende Personenkreise)
Wie z. B. abweichende Rechnungsadresse; zusätzliche Ermäßigungen (z. B. Start-ups: 25 %); Normenpaketbestellungen

DETAILS & ANMELDUNG

Termin & Ort
9. Juli 2019 / 9:00 Uhr
Wien , Austrian Standards
barrierefreier Zugang
Teilnahmebeitrag
EUR 530 (regulärer Preis)
EUR 477 (ermäßigter Preis)
jeweils zzgl. 20 % USt
Start-ups:
Start-ups: 25 % Ermäßigung, Registrierung und Detailinfos unter www.austrian-standards.at/startup
Seminarnummer
1901071