• PRODUKTE & LEISTUNGEN:  
  • SEMINARE & LEHRGÄNGE

Ausbildung zum qualifizierten klinischen Risikomanager

nach ISO 31000 und ONR 49003

Zum Thema:

Im Gesundheitswesen sind weltweit klare Tendenzen zu beobachten, mit denen sich Krankenanstalten, medizinische Institute und einzelne Leistungserbringer auseinanderzusetzen haben.

Der medizinische Fortschritt weckt hohe Erwartungen, die bei möglichen Behandlungsfehlern und Komplikationen das Anspruchsverhalten von Patienten fördern.

Die Gesetzgebung (Gesundheitsreformgesetz, Gesundheitsqualitätsgesetz, Verbandsverantwortlichkeitsgesetz) ihrerseits beabsichtigt, den Patienten zu schützen und ihn bei erlittenen Behandlungsfehlern zumindest finanziell möglichst schadlos zu halten.

Die erweiterten Haftungstatbestände und die verschärfte Spruchpraxis der Gerichte führen zu mehr und zu größeren Schadenersatzforderungen und Entschädigungsbeträgen.

Arzthaftungsprozesse vor Gericht stoßen auf großes Medieninteresse mit den Folgen von Imageschaden und Vertrauensverlust von Patienten. Die wirtschaftlichen Folgen solcher Krisen können sowohl für das medizinische Personal als auch für die Krankenanstalt existenzbedrohend sein.

Risikomanagement im Gesundheitswesen gibt auf diese Tendenzen eine Antwort. Die Einführung der passenden Methoden der Risikoidentifikation und wirksamer Strategien der Risikobewältigung haben zum Ziel, Komplikationen, Fehler, Schadensfälle und Haftpflichtansprüche im medizinischen Alltag rechtzeitig zu erkennen, sie zu vermeiden oder zu vermindern.

Der qualifizierte, klinische Risikomanager ist in der Lage, das Risikomanagement im klinischen Bereich praktisch umzusetzen. Er trägt wesentlich zur geforderten Patientensicherheit bei.

Im Rahmen der Veranstaltung erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung.

Vortragende/r:

Alexander Glaser

mc&t Management Consulting & Training e.U.

HR Dr. Peter Schweppe

Präsident Netzwerk Risikomanagement Österreich

Bitte füllen Sie zur Anmeldung nachstehendes Formular aus.

1. Teilnehmer

2. Teilnehmer

3. Teilnehmer

Firma

falls bekannt
Einlösen
Wie z. B. abweichende Rechnungsadresse; zusätzliche Ermäßigungen (z. B. Start-ups: 25 %); Normenpaketbestellungen

DETAILS & ANMELDUNG

Termin & Ort
Modul 1: 25.-27. Februar 2019
Modul 2: 25.-27. März 2019
Beginn 1. Tag 9:00 Uhr
Seminarzentrum der KAGes, Wagner Jauregg-Platz 1, 8053 Graz
Teilnahmebeitrag
EUR 3280 (regulärer Preis)
EUR 2952 (ermäßigter Preis)
jeweils zzgl. 20 % USt
Start-ups:
Start-ups: 25 % Ermäßigung, Registrierung und Detailinfos unter www.austrian-standards.at/startup
Seminarnummer
1906003