• PRODUKTE & LEISTUNGEN:  
  • SEMINARE & LEHRGÄNGE

Das neue NÖ Baurecht

Kompaktes Update, inkl. Gegenüberstellung der Änderungen

Zum Thema:

Mit 13.7.2017 ist die erste große Novelle (5. Novelle) zur NÖ Bauordnung 2014 in Kraft getreten. Die umfassende Novellierung mit insgesamt 87 Änderungen beinhaltet neben vielen kleineren Anpassungen auch grundlegende Änderungen, u.a. Klarstellungen zum Bezugsniveau, die Neuregelung der Gebäudehöhe und den Entfall der Bauverhandlung.
Am 28.6.2018 hat der NÖ Landtag eine weitere umfassende Novelle (7. Novelle) beschlossen, die am 30.8.2018 in Kraft getreten ist. Sie umfasst insgesamt 64 Änderungen, die in erster Linie Klarstellungen als Reaktion auf praktische Probleme in Umsetzung der 5. Novelle (zB Bezugsniveau, Gebäudehöhenberechnung) sowie die Umsetzung der EU-Richtlinie 2015/2193 zur Begrenzung der Emissionen bestimmter Schadstoffe aus mittelgroßen Feuerungsanlagen in die Luft betreffen.
Weiters wurden in der NÖ Bautechnikverordnung 2014 die bautechnischen Bestimmungen neu gefasst und die OIB-Richtlinien teilweise übernommen.
Mit diesem Seminar erhalten Sie einen kompletten Überblick über alle aktuellen Änderungen und sind damit in der Lage Ihre Bauprojekte sicher umzusetzen.

Im Rahmen der Veranstaltung erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung.

Vortragende/r:

Dr. Philipp Pallitsch

Rechtsanwalt und Partner bei SHMP Rechtsanwälte mit dem Schwerpunkt Bau-, Raumordnungs- und Vergaberecht

DETAILS & ANMELDUNG

Termin & Ort
29. Jänner 2019 / 13:00 Uhr
Wien, Seminarhotel Strudlhof
Teilnahmebeitrag
EUR 300 (regulärer Preis)
EUR 288 (ermäßigter Preis)
jeweils zzgl. 20 % USt
Start-ups:
Start-ups: 25 % Ermäßigung, Registrierung und Detailinfos unter www.austrian-standards.at/startup
Seminarnummer
1902006